Sie sind hier: Junioren / F-Junioren / Berichte
Freitag, 17. November 2017

7. Spieltag: RW Barop - VfL Hörde

Vor dem ersten Ferientag stand noch das Auswärtsspiel gegen Barop an. Bereits kurz nach Beginn der Partie gingen wir durch Kamil in Führung, was jedoch nicht als zu lange andauerte, da der RW Barop schnell den Anschlusstreffer erzielen konnte. Die ersten 10 Minuten waren geprägt von Fehlpässen und mangelnder Konzentration, die unseren Trainer Lars Struck zwangen, Joshua wieder mal in der Frühphase des Spiels auszuwechseln. Für ihn kam Pawel ins Spiel. Der Wechsel schien eine Art Weckruf für unsere Jungs zu sein. Als eine von unseren Ecken von Barop nicht richtig geklärt werden konnte, schoss Ghazi sein erstes Saisontor und wir führten wieder 1:2. Nach dem Anstoss gewannen wir schnell den Ball und diesesmal nutzte Kamil eine seiner gefühlten hundert Torchancen zum 1:3. Halbzeit uns unsere Trainer waren sich einig, dass das Ergenis nicht deutlich genug ausfiel. Die Führung hätte höher ausfallen können, doch wie so oft im Fussball zählt nur das, was im Tor gelandet ist.

Zweite Halzeit, gleiches Bild. Unsere Jungs vergaben reihenweise Chancen wie z.B. Mohamed, der freistehend nur den Pfosten traf. Irgendwann gelang es uns doch, den Ball hinter die Linie zu befördern. Erst Tim, dann ein Doppelpack von Mohamed besiegelten unseren Sieg. Kamil machte seinen 10. Saisontreffer ebenfalls aber alle unsere Kinder trafen meistens nur den Torhüter des RW Barop oder den Pfosten. So endete das Spiel nach gefühlten tausend Torchancen mit 1:7 für unsere stark aufspielende U9.

Fazit: Stark gespielt, aber zu wenig aus den eigenen Chancen gemacht. Kurios war der Freistoß von Tim, der den Ball lupfte, anstatt ihm mit dem Spann in die Maschen zu dreschen.

Endergebnis: 1:7

Aufstellung: Simeon H., Joshua I., Kevin M., Tim P., Mohamed C., Kamil S., Ghazi A.

Tore: 3 x Kamil S., 2 x Mohamed C., 1x Tim P., 1 x Ghazi A.

Bericht vom 23.10.2017


5. Spieltag: VfL Kemminghausen gegen VfL - Endergebnis 1:6

Schin zu Beginn des Spiels merkte man unseren Kindern an, dass Sie einiges besser machen wollten als in der Vorwoche, kurz nach dem Anpfiff bereits haute Kamil S. den Ball das erste mal in die Maschen. Es folgen unzählige Angriffe unserer Jungs, die meistens in den Händen des gegnerischen Torhüters endete. Irgendwann fand sich dann doch noch ein Ball im Tor der Heimmanschaft wieder, erst parierte der Torwart stark, konnte den Ball dieses mal nicht festhalten und Filip stand goldrichtig, um den Ball aus spitzen Winkel zum 0:2 über die Linie zu drücken. Ein paar Minuten später war es wieder Filip, der dieses mal keinen zweiten Versuch benötigte. Nach einer Ecke der Heimelf landete der Ball direkt in einer Traube von Kindern, in der wir die Überzahl besaßen, aber keiner der Jungs den Ball einfach "wegdrosch", so kam es zu einem Konter, den unser Stürmer erfolgreich vollenden konnte.

Zur Halbzeit kam Pawel für Joshua, schließlich sollten alle Spieler ähnlich viel zum Spielen kommen, was in der Alterklasse das wichtigste ist. Der VfL Kemminghausen tat sich extrem schwer mit der Regel, dass der Torhüter nicht über die Mittellinie abstoßen darf. Einer dieser vielen darauf folgenden Freistöße nutze Filip, um sein 3. Tor zu erzielen und später kam noch das 4. hinzu. Dann kam es zu einer kuriosen Pinnball ähnlichen Aktion, erst traf Filip den rechten Pfosten, danach haute der eingewechselte Ghazi den Ball an die Querlatte, bis schließlich Kamil den Ball über die Linie buchsierte. Das Spiel endete Minuten danach und so konnten unsere Jungs einen 1:6 Sieg mit nach Hause nehmen.

Fazit: Trotz der vielen vergebenen Torchancen dominierten unsere Jungs den heutigen Gegner nach Strich und Faden. Kamil und Filip treiben ihr Torekonto weiter in die Höhe (Kamil 7 und Filip 12 Tore). Und Tim P. zeigte großes Spielverständnis und steht defensiv ganz stark.

Tore: 4 x Filip P., 2 x Kamil S.

Aufstellung: Simeon H., Joshua I, Kevin M., Tim P., Mohamed C., Kamil S., Filip P.

Bericht vom 09.10.2017


4. Spieltag: VfL gegen Mengede 08/20 - Endstand 5:9

Mit unserem neuen Torwart Simeon ging es heute los, dies führte zum Debüt als Feldspielen für unseren bisherigen Torwart Pawel. Mengede startet furios und ging durch Schläfrigkeit durch uns und einem guten Passspiel ihrerseits mit 0:2 in Führung. Dadurch musste unser Trainer reagieren und brachte Grigori für Joshua in die Partie. Kurz nach der Unterbrechung folgte eine Torflut sowohl von Mengede als auch von unseren Jungs, so dass man mit einem 2:4 in die Halbeitpause ging.

Auf beiden Seiten wurde kräftig gewechselt, sowohl in der Pause, als auch im Verlauf der zweiten Halbzeit. Das Torfestival ging munter weiter, so dass Tim P. zu seinem ersten Saisontreffer kam. Wie in der Vorwoche zeigte sich Filip extrem Treffsicher, in dem er 3 Treffer erzielen konnte. Ebenfalls einen Treffer konnte Kamil erzielen, der jedoch ungewohnt egoistisch spielte. Dies tat aber das gesamte Team, so dass man einen Sieg nicht verdient hatte. So endete das Spiel 5:9, wobei mit einer geschlossenen Teamleistung womöglich mehr drin gewesen wäre.

Tore: 1 x Tim P., 3 x Filip P., 1 x Kamil S.

Aufstellung: Simeon H., Joshua I., Kevin M., Tim P., Pawel F., Kamil S., Filip P.

Bericht vom 02.10.2017


3. Spieltag - Derby gegen Hörder SC 2

Nach dem spielfreien Wochenende ging es zum Auswärtsspiel gegen den Hörder SC. Unsere Trainer stellten bis auf eine Änderung die identische Truppe auf, die vor 2 Wochen gegen den FC Merkur begann. Für Simeon H. Kam Amir A. in die Startelf und zahlte das Vertrauen mit dem 0:1 Führungstreffer postwendend zurück. Danach war einer der wenigen Angriffe des bis dato schwächelnden HSC erfolgreich und es stand nach gut 5 Minuten 1:1. Anschließend waren unsere Kinder durch den HSC kaum noch zu stoppen. Zur Halbzeit stand es bereits 1:4 und Trainer Lars Struck brachte Simeon H. für den Torschützen Amir A. auf das Feld.

Unsere Jungs trieben das Ergebnis weiter in die Höhe, bis der HSC noch einen Treffer erzielen konnte und es zu dem Zeitpunkt bereits 2:7 stand. Danach parierte Unser Torwart Pawel F. weitere Großchancen und das Spiel endete.

Hervorzuheben in diesem Spiel ist natürlich der vierfache Torschütze Kamil S. sowie Tim P., der sowohl als Kämpfer, als auch fünffacher Vorlagengeber zu überzeugen wusste.

Fazit: Spielerisch ansehnlicher Fussball, gespickt mit tollem Teamgeist. "Einzig und allein die Begrüßung lässt noch zu wünschen ürig, das werden wir am Mittwoch noch üben müssen" analysierte der Co-Trainer Nico Pernicka mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

Aufstellung: Pawel F., Joshua I, Kevin M., Tim P., Amir A., Kamil S., Filip P.,

Torschützen: 4 x Filip P., 2 x Kamil S., 1 x Amir A.

Endergenis HSC 2:7 VfL

Bericht vom 25.09.2017


U9 unterliegt knapp im ersten Saisonspiel

FC Merkur 3 gegen VfL Hörde 5:4

Unsere Torschützen: Je 2 x Kamil Sahin sowie Filip Pilat

ZU Beginn des Spiels merkte man unseren Kindern und auch dem neu zusammengestellten Trainerteam die Nervosität an und man braucht rund 10 Minuten, um ins Spiel zu kommen. DIe Heimmannschaft nutzte dies postwendend aus und ging schnell mit 2:0 in Führung. Danach legten adnn aber auch unsere Kinder richtig los und wir erreichten bis zur Pause noch 2:2 durch ein Eigentor von FC Merkur sowie einem sehenswert herausgespielten Tor durch Kamil S..

Nach Wiederanpfiff begannen unsere Kinder da, wo Sie zur Halbzeit aufgehört hatten, erst Filip P. und kurz darauf der Doppeltorschütze Kamil S. drehten die Partie zu unseren Gunsten. Daraufhin plätscherte das Spiel nur vor sich hin, bis der FC Merkur einen Fehler ausnutzte und kurz darauf einen Freistoß direkt verwandelte. Es folgte ein offener Schlagabtausch, jedoch unsere Jungs nicht kaltschnäuzig genug. Kurz vor Ende der Partie forderte Trainer Lars Struck einen schnellen Abstoss von unserem stark aufspielenden Torwart Pawel Falinski, welcher jedoch unglücklicherweise direkt beim Gegner landete, was die erneutee Führung und den Siegtreffer für den FC Merkur bedeutete.

Unterm Strich lieferten unsere Jungs aber ein tolles Spiel ab, weshalb man das Ergebnis ausblenden und stolz auf die eigene Leistung sein kann. Viele der Dinge, die der neu formierten U9 im Training in den letzten Wochen übermittelt wurden, wurden zur Freude des Trainerteams bereits gut umgesetzt

Bericht vom 12.09.2017